ITALY-POLITICS/

Foto: Riccardo Fabi / NurPhoto / AFP

Giorgia Meloni, Vorsitzender der Fratelli d'Italia, Matteo Salvini, Vorsitzender der Lega, Silvio Berlusconi, Forza Italia, und Maurizio Italia, Noi Moderati, gewannen bei den Parlamentswahlen in Italien mit einem Anteil von über 40 %. Hier zu sehen beim politischen Treffen zum Ende des Wahlkampfs in Rom am 22. September 2002 .

Warum wir uns nicht über die erste Frau an Italiens Spitze freuen

Vergangenen Sonntag wurde Giorgia Meloni mit ihrer rechtsextremen Partei Partei Fratelli d'Italia (FDI) - „Brüder Italiens“ - zur Wahlsiegerin. männer* teilt, warum dies alles andere als ein Grund zum Feiern ist.

von ,