Kontroverse um die (Nicht-)Einladung des Ehemanns