Jakob M. Erwa: „Da habe ich viel von mir und meiner Welt hineingepackt“

von