RSS

Depeche Mode

464113_10150717091165329_1744213321_o.jpg

Foto: www.facebook.com/depechemode

Die Musik immer ein bisschen düster, die Band immer ein bisschen schlecht gelaunt, okay, nachdenklich: Depeche Mode. Seit den 1980ern zählen die Synthie-Popper dank erfolgreicher und stilprägender Welthits wie „Everything Counts“, „Master and Servant“, „Dream On“, „Personal Jesus“ sowie „Heaven“ und „People Are People“ zu den wichtigsten Bands des Showbusiness. Ihre Melodien wurden auch gerne von Eurodance-Acts nachgespielt und gesampelt. www.facebook.com/depechemode

Zusammen mit Henri Banks. Im Friedrichshain. Mehr anzeigen

Berlin (blu)

DJ Marco Ward

Foto: Selfie

Atomic-Macherin DJane trust-the-girl legt am Nikolaustag in Kreuzberg 61 los ... Mehr anzeigen

Berlin (blu)

Achiwo / Marcus Mundus

Foto: madfoxproductions.de

Schon seit einigen Jahren ist der Musiker in der Szene unterwegs. Unlängst erschien sein Album „Synthie noch zu retten“, wir chatteten mit dem Sänger und Schauspieler. Mehr anzeigen

Musik

Auf die Größe kommt es an! Am 23. November startet ... Mehr anzeigen

Berlin (blu)

Metropol

Foto: www.facebook.com/mtrplbrln

Halloween wirft seine ersten schaurigen Schatten auf Berlin-Schöneberg. Mehr anzeigen

Berlin (blu)

Bildschirmfoto 2019-05-29 um 15.20.10.png

Foto: A. Wipperfürth

Aber jetzt ist hier schon länger das MAZE und hier steigt die Indie-Pop-Party „Atomic Berlin“ mit Trust.The.Girl, Marco Ward und ... Mehr anzeigen

Berlin (blu)

Von Disco über Schlager bis hin zu Pop und House: Die SchwuZfinken versorgen dich mit guter alter Musik. Mehr anzeigen

Berlin (blu)

Sparks

Foto: Veranstalter

Sparks, das sind die kalifornischen Brüder Ron und Russell Mael, starten im Juni 2018 mit ihrem 23. Album „Hippopotamus“ ihre Deutschlandtour Mehr anzeigen

Bayern / Franken (Leo)

„Spirit“, also „Zeitgeist“ ist für viele Fans von Depeche Mode das beste Album seit dem Spätneunzigerwerk „Ultra“. Die Welttournee „Global Spirit" endet im kommenden Juli mit zwei Open-Air-Konzerten an einem geschichtsträchtigen Ort. Mehr anzeigen

Musik

Regelmäßig zu Gast in Berlin ist der Züricher mit US-Wurzeln: Rich Reaves. Seine Musik funktioniert ohnehin überall. Wir chatteten mit dem Beat-Liebhaber. Mehr anzeigen

Berlin (blu)

Die Depeche-Mode-Fan-Base feiert zusammen mit dem Team vom GMF Ende Juni ihre Helden Depeche Mode. Und das an einem Donnerstag! Mehr anzeigen

Berlin (blu)

„Man kann sich nicht vor dem verschließen, was in der Welt vor sich geht ...“ Mehr anzeigen

Musik

Depeche Mode

Foto: Anton Corbijn

Zurück zur „Songs of Faith and Devotion“-Ära mit ein bisschen Exciter, Violator und Ultra. Produzent James Ford hat tief in die Soundmottenkiste von Alan Wilder gegriffen, um Depeche Mode nach zuletzt drögen Werken ihren Spirit zurückzugeben. Gut so! Mehr anzeigen

Musik

„Just Can’t Get Enough“ vom 1981er-Debüt „Speak & Spell“ eröffnet die Ende November erschienene neue Werksammlung von Depeche Mode. Und um die obige Frage gleich vorweg zu beantworten: fast! Mehr anzeigen

Kultur

Das britische Pop-Duo versüßt uns den Herbst mit einer prallgefüllten Hitsammlung. Andy Bell und Vince Clark (stand auch bei Yazoo & Depeche Mode am Synthie) sind ein Phänomen in der Welt der Popmusik. Seit den frühen 1980ern landen sie immer... Mehr anzeigen

Kultur

Boy Busche

Foto: eurocreme.com

Bei dem Namen und der Haarfarbe, war es nur ein Frage der Zeit, dass der neue Eurocreme-Popper ins Heft wandert ... Hier erfährst du ein bisschen über ... Mehr anzeigen

People

„So Hard“ von den Pet Shop Boys oder doch lieber „Timebomb“ von Kylie Minogue? Und was ist eigentlich mit Cappella? Hier sind die Charts der Redaktionsleiter. Mehr anzeigen

Musik

Ganz sicher ein Geschenk an und für alle Sammler (obwohl es natürlich Geld kosten wird) ist die fette Box von Depeche Mode, die diesen Sommer erschienen ist. Mehr anzeigen

Musik

Das Album „RedHot“ ist ein hypergeniales Popalbum mit jeder Menge fett tanzbarer House-Disco-R’n’B-Lieder zum Thema Nr. 1 bei Transen: „SchönheitundSex“. Mehr anzeigen

Musik

Los geht die housige Zeitreise 1991 mit „Unique“, über „Let Me Be Your Underwear“ 1992, „Diva“ und „Take a Ride“ 1994 bis hin zu „Drama“, „Much Better“ und „I Look Good“ 1997. Seit dem 1999er ... Mehr anzeigen

Musik

Newsletter-Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.