RSS

FDP

Wir hätten gerne „queer“ statt schwul geschrieben, leider haben es aber weder der transsexuelle Adrian Hector (Grüne) noch die lesbische Annette Etezadzadeh (CDU) in die Bürgerschaft geschafft. Erstmals verhalf des Personenwahlrecht einem Queer ... Mehr anzeigen

Politik

Richard_Grenell,_Clemens_Schick_and_Matt_Lashey,_4th_of_July_2018_in_Berlin.jpg

Foto: US-Botschaft Berlin

Donald Trump holt seinen loyalen Berliner Botschafter ins Weiße Haus. Richard Grenell ist offen schwul, spaltete die Berliner Community mit CSD-Besuchen. Ist er Queeraktivist? Derweil erntet die Personalie Kritik aus der deutschen Politik. Mehr anzeigen

Ausland

20200222_115109.jpg

Foto: Kevin Hackert

Robert Bläsing will am Sonntag in die Hamburger Bürgerschaft gewählt werden. Die Ereignisse in Thüringen machten den Wahlkampf für den FDP-Politiker nicht einfacher. hinnerk fragte ausführlich nach. Mehr anzeigen

Norddeutschland (hinnerk)

Die FDP in Hamburg möchte wieder in die Bürgerschaft einziehen und setzt auf Liberalität gepaart mit möglichst unbehinderter Wirtschaftsentwicklung. Mehr anzeigen

Norddeutschland (hinnerk)

1620px-2019-10-27_Wahlabend_Thüringen_by_Sandro_Halank–31.jpg

Foto: Sandro Halank / CC BY-SA 4.0, CC BY-SA 4.0 / wikimedia.org

Der Schock im politischen Betrieb sitzt tief, dass ein Abgeordneter der FDP mit den Stimmen der AfD zum Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt wurde. Dennoch werden auch schon Stimmen nach queeren Konsequenzen laut. Mehr anzeigen

Politik

Die morgen beginnenden ersten 20er des Milleniums werden besonders unter Queers ganz natürlich in gedanklicher Verbindung zu den goldenen 1920er-Jahren erwartet. Wir versuchen eine Annäherung. Mehr anzeigen

, Politik

Jens Spahn

Foto: BMG

Heute wurde das von Jens Spahn (CDU) vorgelegte Gesetz zum Verbot von sogenannten Konversionsverfahren verabschiedet. Inklusive der von Verbänden und Opposition geforderten Streichung einer umstrittenen Ausnahme. Mehr anzeigen

Politik

Fotor_156407565688079~2.jpg

Foto: C. Knuth

… und ohne Verfassungsgericht wäre es wohl längst eingegangen. Die Stiefkindadoption steht mal wieder auf der Agenda des Bundestages und mit ihr ein Rattenschwanz an Versäumnissen für ein modernes Familienrecht. Die AfD scheiterte abermals im ... Mehr anzeigen

, Politik

CSD_HH_2019_DSC_2466_web_logo-rom.jpg

Foto: Team RH Photography / instagram.com/roman_holst

Ein seltener Vorgang: Mit einem interfraktionellen Antrag wollen die Fraktionen von SPD, Grünen, CDU, FDP und DIE LINKE den 40. Christopher Street Day (CSD) in Hamburg unterstützen. Mehr anzeigen

Norddeutschland (hinnerk)

In der vergangenen Parlamentswoche wurde der bislang größte Bundeshaushalt mit einem Volumen von insgesamt 362 Mrd. Euro abschließend beraten. Es gab gute und weniger gute Nachrichten und einen im wahrsten Sinne des Wortes handfesten Skandal. Mehr anzeigen

, Politik

Blutspende

Quelle: DRK-Blutspendedienst Ost/Foto: Guido Rehme

Schwule, Bi- und Transsexuelle müssen ein Jahr lang abstinent leben, bevor sie Blut spenden dürfen. Die FDP-Bundestagsfraktion spricht von Diskriminierung – und möchte einen Antrag in den Bundestag einbringen, der das Gesetz ändern soll. Mehr anzeigen

Politik

Dr. Volker Ullrich, CSU

Foto: Deutscher Bundestag / Achim Melde

Die sogenannte Stiefkindadoption soll einfacher werden, die „Umpolung“ von Schwulen dafür richtig teuer. Queere Belange in der Entwicklungshilfe scheinen Nebensache, dafür bewegt sich in Sachen Diskriminierungsschutz jemand unerwartetes ... Mehr anzeigen

, Politik

Franziska Giffey

Foto: facebook.com/franziska.giffey/

Was der völkerrechtswidrige Krieg der Türkei und der rechte Terror in Halle mir queerem Leben zu tun haben, wie sieht es mit dem Operationsverbot an intersexuellen Kindern aus und wie geht es mit dem Diskriminierungsschutz voran? Mehr anzeigen

Politik

Christine Lambrecht

Foto: Thomas Köhler / photothek

Seit Februar geht es nicht mehr vorwärts: Die Bundesregierung konnte sich noch immer nicht auf einen Gesetzesentwurf zum Verbot von geschlechtsangleichenden Operationen bei intergeschlechtlichen Kindern einigen. Kritik gibt es von der Opposition. Mehr anzeigen

Politik

Landtag Thüringen

Foto: wikimedia

Am 27. Oktober ist Landtagswahl in Thüringen. Vorab stellte der LSVD den Parteien wichtige queerpolitische Fragen. Die AfD fiel auf ganzer Linie durch; der Verband warnt explizit vor ihr. Warum erfahrt ihr hier! Mehr anzeigen

Politik 2 Kommentare

Afd Berlin CSD

Foto: C. Knuth

Transsexuellengesetz, Diskriminierungschutz im Grundgesetz, Kampf gegen Homophobie und Geister der Vergangenheit. Das sind die groben Ziele, die in dieser Parlamentsperiode debattiert werden. Mehr anzeigen

, Politik

Queers for Future

Foto: B. Niendel

Es war die größte Demonstration seit den Friedensdemos der 1980er-Jahre. Rund 1,5 Millionen Menschen gingen heute für die Rettung des Ökosystems Erde auf die Straße. Die Bundesregierung stellte parallel ihr Klimapaket vor. Mehr anzeigen

, Politik

Fürstentum

Foto: D. Zakic / unsplash / CC0

Landtagswahlen sind durch die föderale Struktur Deutschlands für die beiden elementaren und sich bedingenden queeren Themenfelder Bildung und Hassgewalt wichtiger als die Bundestagswahl. Der LSVD checkte die Vorhaben in Sachsen. Eine Einordnung. Mehr anzeigen

Politik

Landtag Brandenburg

Foto: Landtag Brandenburg/Manuel Dahmann

Wenn am 1. September in Brandenburg gewählt wird, haben es LGBTIQ* recht einfach. Außer der AfD bescheinigt der Lesben- und Schwulenverband allen etablierten Parteien eine gute queerpolitische Agenda. Mehr anzeigen

Politik

Regenbogenfamilie

Foto: Kurt Löwenstein Educational Center / ws'08 (3), CC BY 2.0 /commons.wikimedia.orgcurid=3626507

Von Diskriminierung und Outing vor Ämtern bis Kinderwunsch und Mehrelternschaft reichen aktuelle Vorstöße von Grünen und FDP. Ein Überblick. Mehr anzeigen

Politik 4 Kommentare

Newsletter-Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.