RSS

Homophobie

Barth_444_web_72dpi_sRGB-(1).jpg

Foto: Stefan Mager

Markus Barth zeigt in seinem neuen Stand-up Programm den einzig sinnvollen Umgang mit akutem Weltenwahnsinn auf: Lachen, wundern, wieder lachen. Das gleiche Prinzip wendet er auch auf homophobe Alltagsdiskriminierung an. Wir verlosen Karten! Mehr anzeigen

Gewinne

Barth_444_web_72dpi_sRGB-(1).jpg

Foto: Stefan Mager

Markus Barth zeigt in seinem neuen Stand-up Programm den einzig sinnvollen Umgang mit akutem Weltenwahnsinn auf: Lachen, wundern, wieder lachen. Das gleiche Prinzip wendet er auch auf homophobe Alltagsdiskriminierung an. Wir verlosen Karten! Mehr anzeigen

Norddeutschland (hinnerk)

Kenworthy küsst Rippon / Pyeongchang 2018

Foto: twitter.com/guskenworthy

Homosexualität = unmoralisch? Ja, meinen den Ergebnissen einer neuen Studie zufolge fast 11 Prozent der Schweizer*innen. Was Eidgenossen und Bundesbürger voneinander lernen könnten. Mehr anzeigen

, Ausland

family-father-and-son-holiday-indonesian-people-1239800.jpg

Foto: N. Hunaidah / Pexels / CC0

Nach der Verurteilung eines Serienvergewaltigers mit indonesischen Wurzeln ordnete der Bürgermeister einer indonesischen Stadt Razzien gegen Homosexuelle als ‚Präventionsmaßnahmen‘ zum „Schutz von Familien“ an. Mehr anzeigen

Ausland

Lesbische Küsse

Foto: Tallie Robinson / unsplash / CC0

Es ist eine kleine Sensation: Beim diesjährigen Wiener Opernball bilden zwei Freundinnen das erste gleichgeschlechtliche Debütant*innenpaar. Opernball-Urgestein Richard Lugner regte sich auf und erklärte, zwei Frauen hätten dort nichts zu suchen. Mehr anzeigen

Community

1620px-Prince_Harry_speaks_during_the_opening_ceremonies_of_the_2017_Invictus_Games_(37232242166).jpg

Foto: EJ Hersom / DoD

Ein Soldat, der für das britische Militär diente, machte nun die Geschichte öffentlich, wie Prinz Harry ihn in Schutz nahm, als andere ihn wegen seiner Homosexualität tyrannisierten. Mehr anzeigen

Ausland

Kiss-in Zürich

Foto: David Rosenthal / Milchjugend

Am 9.2. stimmt die Schweizer Bevölkerung über ein Anti-Diskriminierungsgesetz zum Schutz der queeren Community ab. Auch die Ehe für alle rückt endlich in greifbare Nähe. Heute fand in Zürich ein Kiss-in statt: für die Liebe, gegen den Hass. Mehr anzeigen

Ausland

5381289654_fc841f7f19_o.jpg

Foto: C. Ebert / Flickr / CC BY 2.0

Brasilien gilt als eines der gefährlichsten Länder für Homo- und Transsexuelle. Eine neue App verspricht ihnen mehr Sicherheit – durch einen Panikknopf und die landesweite Kennzeichnung von gefährlichen oder sicheren Orten. Mehr anzeigen

Ausland

Muzeum_Narodowe_w_Warszawie.jpg

Foto: Muzeum Narodowe w Warszawie / CC BY-SA 4.0 / wikimedia

Der polnische Kulturminister Piotr Gliński setzte als neuen Leiter des Zentrums für Moderne Kunst in Warschau Piotr Bernatowicz ein, der dem rechten Spektrum zugeordnet ist. Viele Kunstschaffende fürchten nun einen Umschwung in Polens Kunstszene. Mehr anzeigen

Ausland

beyondneatlidl.jpg

Foto: Beyond Meat / Lidl

Schräger geht es kaum: In sozialen Netzwerken verbreitet sich das Gerücht, sojabasierte Burger könnten Männer in Frauen verwandeln. Rechtsnationale Organisationen und besorgte Bürger befeuern die Verschwörungstheorien mit Homo- und Transphobie. Mehr anzeigen

Ausland

15670414813_c4b9ea33d0_o.jpg

Foto: CC BY 2.0

Zum wiederholten Male äußerte sich Australiens Tennis-Legende Margaret Court offen homo- und transphob. Am vergangenen Wochenende brachte die 77-Jährige Lesben, Schwule und Transgender-Personen mit dem „Teufel“ in Verbindung. Mehr anzeigen

Ausland

43522942_10216136776039392_3889487774411128832_n.jpg

Foto: Chance Walton-Ashmore / Facebook

Das Ehepaar Chance und Dan Walton-Ashmore verbrachte seine Flitterwochen auf einem Kreuzfahrtschiff der TUI-Flotte. Sie klagen nun, die Traumreise sei zu einem Albtraum verkommen: Das Bordpersonal habe sie mehrfach diskriminiert und ausgelacht. Mehr anzeigen

Community 1 Kommentare

FB_IMG_1577449640106.jpg

Foto: ck

So sieht die „Botschaft der Liebe“, der weltweite Einsatz für die LGBTIQ*-Rechte in der Realität aus, die der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, vollmundig bewirbt. Wegen seines Protests gegen die Kriminalisierung von Homosexualität ... Mehr anzeigen

Ausland

EMUcfn3XYAAt-Y3.jpeg

Foto: twitter.com/RamsoAgarf

Als Reaktion auf den jüngsten homophoben „Ausrutscher“ des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro veröffentlichten hunderte Twitter-Nutzer, LGBTIQ*-Aktivist*innen und Prominente Selfies von ihren „schrecklichen homosexuellen Gesichtern“. Mehr anzeigen

Ausland

jesus-gay-comedy.jpeg

Foto: Porta dos Fundos / Netflix

In der brasilianischen Komödie „The First Temptation of Christ“ ist Jesus schwul, seine Mutter eine Marihuana rauchende Prostituierte und die 12 Apostel sind Alkoholiker. Viele Katholiken rufen zum Boykott des Films auf, klagen über Gotteslästerung. Mehr anzeigen

Community

Melania

Foto: Facebook

Im Falle des gewalttätigen Übergriffs auf ein queeres Pärchen in London wurde nun das Urteil gesprochen. Die jugendlichen Täter müssen unter anderem zum Unterricht in Sachen Vielfalt und Respekt vor gleichgeschlechtlicher Liebe. Mehr anzeigen

Community

Regenbogenfahne verbrannt

Foto: eileengebbie.com / Polizei

In den USA wurde ein Mann, der eine Regenbogen-Flagge von einer Kirche gestohlen: „Ich habe ihren Stolz schlicht und einfach niedergebrannt“. Mehr anzeigen

Ausland

Black Gay

Foto: Kay / Unsplash / CC0

Auf dem afrikanischen Kontinent schreitet die Kriminalisierung gleichgeschlechtlicher Liebe voran. Mehr anzeigen

Ausland

eu-rainbow-flag-wien.jpg

Foto: Pulse of Europe

Die Mehrheit der Parlamentsmitglieder stimmte gestern für die Resolution, in der Homophobie in Europa, besonders Polen, angeprangert wird. AfD-Abgeordnete Anderson indes stimmte gegen den Antrag und behauptete, nur fremde Kulturen seien homophob. Mehr anzeigen

Ausland

snip_20191215134356.png

Foto: Weigang Photography

Der Frankfurter Benjamin Näßler ist Mr Gay Germany 2020. Er setzte sich gestern in Köln unter elf Bewerbern durch. Unsere Kollegen der GAB haben den 30-Jährigen vor der Wahl zum Interview getroffen. Homosexualität im Fußball ist Thema seiner Amtszeit Mehr anzeigen

, Community

Newsletter-Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.