RSS

Tove Jansson – die Mumins

Tove Jansson

Die 1914 in Helsinki geborene finnische Schriftstellerin wuchs in einem gerne als „schillernd“ bezeichneten Künstlerhaushalt auf, vieles, was später in Tove Janssons weltweit erfolgreichen Büchern auftauchte, wurzelte hier. Weiße „Nilpferdwesen“, die Abenteuer erleben und dabei auch zwischenmenschliche Weisheiten und Toleranz transportieren: die Mumins. Besonders ist zudem, dass die 2001 verstorbene Illustratorin zeitlebens queer lebte. Auch als dies noch illegal war, lebte Tove Jansson ab 1955 ihre lesbische Beziehung zur Grafikerin Tuulikki Pietilä öffentlich. Danke für den Mut!

Themen durchsuchen

Wird geladen…

Newsletter-Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.