RSS

Mark Forster

Mark Forster

Foto: J. Koch

Der am 11. Januar 1983 in Kaiserslautern geborene Sänger, der uns Hits wie „Flash mich“, „Chöre“, „Stimme“ (mit Felix Jaehn als EFF), „194 Länder“ und „Au Revoir“ mit Sido schenkte, gehört seit 2014 Jahren fest zur Deutsch-Pop-Szene. Gekonnt und erfolgreich vermischt Mark Hip-Hop, Chanson und Schlager mit Soul und Pop. Und er macht sich für die LGBTIQ*-Szene stark. Alles toll!

Wird geladen…

Newsletter-Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.