RSS

William Shakespeare

William Shakespeare

Bild: Chandos-Porträt, 1610

Der 1564 geborene queere Dramatiker, Lyriker und Schauspieler schuf Werke für die Ewigkeit: „Hamlet“, „Romeo und Julia“, „Othello“ oder auch „Der Widerspenstigen Zähmung“ und „Ein Sommernachtstraum“.

Historiker und Literaturwissenschaftlicher sind sich uneinig, ob der 1616 verstorbene William Shakespeare in seinem 18. Sonett tatsächlich einen Mann mit einem lauen Sommertag vergleicht. Es ist allerdings mehr als wahrscheinlich, und Hinweise auf gleichgeschlechtliche Liebe finden sich in vielen weiteren seiner Arbeiten.

Sie lassen vermuten, dass Shakespeare zumindest bisexuell war. Für seine Ehe mit Anne Hathaway interessierte sich der Schriftsteller nicht. Man kann über seine sexuellen Vorlieben spekulieren, aber dass Shakespeare enge Freundschaften mit Männern pflegte, ist nicht von der Hand zu weisen.

Themen durchsuchen

Wird geladen…

Newsletter-Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.