RSS

Thomas Götz von Aust

Thomas Götz von Aust

Foto: M. Rädel

„Einmal lasen wir einen Text von Ulrike Meinhof und im Publikum saß die Tochter eines von der RAF Getöteten. Das war dann doch beklemmend.“ Ja, mitunter eckt er an, der Buchautor und Partymeister von „Chantals House of Shame“. Ohne jeden Zweifel ist Thomas Götz von Aust – er kocht übrigens (und angeblich) nur mit einem Wasserkocher – aber auch einer der neuen jungen Wilden Deutschlands. Sogar der „Stern“ schrieb schon über den Wahlberliner mit Alpenwurzeln. twitter.com/tomskiberlin

Wird geladen…

Newsletter-Anmeldung

Die blu media network GmbH wird Deine E-Mail-Adresse, dazu verwenden, Dir in unregelmäßigen Abständen Newsletter mit redaktionellen und von Kooperationspartnern bezahlten Inhalten zu senden. Du kannst jederzeit über den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail, die Du von uns erhälst, oder durch eine Mail an christian.knuth@blu.fm Deine Adresse löschen lassen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken findest Du HIER. Indem Du unten klickst, erklärst Du dich amit einverstanden, dass wir die Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. Indem Sie unten zur Absendung dieses Formulars klicken, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an MailChimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzrichtlinien und Bedingungen weitergegeben werden.