RSS

Wieland Speck

Wieland Speck

Foto: Martin Kraft / CC BY-SA 3.0 / Wikimedia

Geboren 1952 in Freiburg ist Wieland Speck neben Martin Salzgeber und natürlich Rosa von Praunheim DIE Vaterfigur des queeren Films in Deutschland. Er gründete zusammen mit Salzgeber 1987 den TEDDY AWARD, den queeren Filmpreis der Internationalen Filmfestspiele von Berlin (Berlinale), deren Sektion Panorama er von 1992 bis 2017 als Programmchef verantwortete. 2019 kuratiert Wieland Speck das Jubiläumsprogramm in der Sektion Panorama. Funfact: 1978 spielte Speck einen Gigolo in Marlene Dietrichs letztem Film „Schöner Gigolo, armer Gigolo“. 

Themen durchsuchen

Wird geladen…